Unsere Dienstleistungen

Rechnungsprüfung

Obligatorische Prüfung der Jahresrechnungen

Generell unterliegen einer obligatorischen Rechnungsprüfung:
Jahresrechnungen, die während zweier aufeinanderfolgender Jahre zwei der untenstehenden Grenzwerte übersteigen:
a) wenn die Summe der Aktivposten über 2.850.000 Euro liegt.
b) wenn der jährliche Nettoumsatz 5.700.000 Euro übersteigt.
c) wenn die durchschnittliche Zahl der Angestellten während des Geschäftsjahrs höher als 50 ist.

Obligatorische Audits von konsolidierten Jahresabschlüssen

Obligatorische Audits gelten für:
die konsolidierten Jahresabschlüsse aller Gesellschaften einer Gruppe oder Untergruppe, welche während zweier aufeinanderfolgender Jahre zwei der untenstehenden Grenzwerte überschreiten:
a) wenn die Summe der Aktivposten über 11.400.000 Euro liegt.
b) wenn der Nettobetrag des Jahresumsatzes 22.800.000 Euro übersteigt.
c) wenn die durchschnittliche Zahl der Angestellten während des Geschäftsjahrs größer als 250 ist.

Freiwilliges Audit

Firmen, die sich in einer der folgenden Situationen befinden, können sich einem freiwilligen Audit unterziehen:
a) Firmenkauf oder -verkauf.
b) Kauf oder Verkauf von Firmenbeteiligungen.
c) Subventionsgesuche oder andere Arten von Drittfinanzierungen.
d) Irgendwelche Firma oder Unternehmen, denn ein Audit dient dazu:

  • Erhöhte Transparenz gegenüber Dritten zu gewähren (Finanzinstitute, Zulieferer, Kunden, …)
  • Das Firmenimage zu verbessern.
  • Der Firma erhöhten Mehrwert zu verschaffen.
  • Steuervorteile aufzuzeigen.

Andere Dienstleistungen

Audit vom Kauf von Gesellschaften oder Due-Diligence
Audit von Subventionen (europäisch, national, regional oder städtisch)
Audit von Reiseagenturen (IATA)
Audit von ECOEMBES
Auditberichte für Umstrukturierungen (Personal, Finanzen, gesellschaftlich ...)
Andere spezifische Auditberichte gemäß dem Gesetz über Kapitalgesellschaften (Ley de Sociedades de Capital)
Revisionen und Berichte zu den Voraussetzungen für eine Kapitalerweiterung bzw. -reduzierung gemäß der Königlichen Gesetzesverordnung (RDL) 1/2010 (Artikel 301, 303, 323 und 328)
Berichte von unabhängigen Experten, unter anderem:
  • Fusionsprojekt
  • Umschuldung
  • Nicht monetäre Einlagen
  • Vorschriftsmäßiger Bericht bei der Gewährung von Subventionen aus öffentlicher Hand
Bewertung von Gesellschaften
Erstellung von Konzernbilanzen
Buchprüfungen
Beratung für die Schaffung von Abteilungen
Professionelle Handlungsstrategien zur Verwaltungskontrolle
Finanzielle Aspekte von Insolvenzverfahren
Erstellung von Gutachten
Scroll to top
De acuerdo con GDPR, nos gustaría obtener su consentimiento para los esfuerzos de marketing. Sólo preguntaremos una vez.

Este sitio web utiliza cookies de sesión y de terceras partes en su dispositivo para lograr la mejor experiencia de navegación. 

Utilizaremos sus datos (como: información de entrada, nombre, correo electrónico, identificación de su dispositivo) con fines de marketing. Leer más